ETHistory 1855-2005

03011605


Zukunftsperspektiven

Die Zukunft der bisher zum D-FOWI gehörenden Bereiche von Forschung und Lehre an der ETH Zürich liegt seit der Fusion des D-FOWI mit dem D-UMNW zum Departement Umweltwissenschaften am 1. Januar 2004 in den Händen ebendieser neuen Einheit. Die 'physische' Zusammenführung der heute weit auseinanderliegenden Standorte in den alten Chemiebauten im Zentrum wird im Sommer 2005 stattfinden. Unabhängig davon, ob das D-UWIS 'selbständig' bleiben oder sich mit benachbarten Departementen zu einer grösseren Einheit (z.B. Zentrum für Umwelt und natürliche Ressourcen (ZUNR) oder Faculty of Sciences of the Earth, the Environment and Natural Resources (F-SEEN)) zusammenschliessen wird, wird die Waldforschung und die forstliche Lehre in einem neuen Umfeld stattfinden. Dabei wird auch entscheidend sein, wie sich die Beziehungen zu den Forschungsinstitutionen im ETH-Bereich (v.a. WSL), aber auch zu den anderen forstlichen Ausbildungsstätten (FH Zollikofen und Höhere forstliche Fachschulen in Maienfeld und Lyss) entwickeln werden.

Gemeinsam in die Zukunft schauen. Schlussexkursion 2004 Studiengang Forstwissenschaften, Raum Göttingen
Gemeinsam in die Zukunft schauen. Schlussexkursion 2004 Studiengang Forstwissenschaften, Raum Göttingen

© 2011 ETHistory 1855-2005 | Last update: 25.2.2005 |
!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
/rueckblicke/departemente/dfowi/zukunftsperspektiven/