printlogo
eth-logo
 
Home Contact Print Sitemap
 
  

Wichtiger Hinweis:
Diese Website wird nur mit den aktuellen Browsern korrekt dargestellt. Wenn Sie diese Website regelmässig benutzen, empfehlen wir Ihnen, auf Ihrem Computer einen aktuellen Browser, z.B Firefox zu installieren.

Important Note:
The content in this site is accessible only to new browsers To get the most out of our site we suggest you upgrade to the latest Firefox.

ETHistory 1855-2005 | Rückblicke | Hochschulgremien/Andere | VSETH | Bauten und Räume für Studierende |

Bauten und Räume für die Studierenden

Wer träumt nicht von der Villa am Meer mit Sonnenuntergängen discretion?

Die Studierenden an der ETH konnten sich diesen Traum nach den eigenen vier Wänden im Zentrum der Stadt Zürich verwirklichen (die Aussicht reicht leider nur bis zum Bürger-Asyl). Nach langen Verhandlungen mit der ETH und weiteren Organisationen wurde das Studentische Zentrum an der Leonhardstrasse 19 (LEB) im Jahre 1980 Wirklichkeit. 25 Jahre später konnte das neue Studentische Zentrum Stuz2 im CAB bezogen werden.

Aussicht in den Innenhof vom Musikzimmer Höngg.
Aussicht in den Innenhof vom Musikzimmer Höngg.
Die Wohngenossenschaft (WOKO) wurde 1952 von den Studentenschaften beider Zürcher Hochschulen gegründet. Aus ihr entstand 1972 die heutige Studentische Wohngenossenschaft. Damals wie heute bestand resp. besteht eine grosse Nachfrage nach günstigem Wohnraum für Studierende. Die Woko verwaltet heute insgesamt 1200 Zimmer in der ganzen Stadt Zürich.

Die Ausbauetappen auf dem Hönggerberg wurden und werden von den Studierenden aktiv beobachtet und mitgestaltet. So können wir heute mit Stolz auf unsere 5 Musikzimmer im HPI verweisen.
top
 
© 2005 ETH Zürich | Impressum | 3.10.2005 | !!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!