ETHistory 1855-2005

030106


Chemie und Angewandte Biowissenschaften (CHAB), Pharmazie

Aufgaben im Wandel

von Otto Sticher,
emeritierter Professor für Pharmazie am Departement Pharmazie, heute D-CHAB

0_gebaeude.jpg
Die Pharmazeutischen Wissenschaften sind Bindeglied zwischen den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächern der Biologie, Chemie und Physik auf der einen und der Medizin auf der anderen Seite. Die Aufgaben des Pharmazeuten oder der Pharmazeutin (Arzneimittelfachperson) und die Ansichten, wie man die zur Berufsausübung notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten im Pharmaziestudium am besten vermitteln kann, haben sich im Laufe der Zeit geändert. Fachgebiete, die sich mit den molekularen Grundlagen der Arzneimittelwirkung sowie neuen Technologien der Genomik und Proteomik beschäftigen, sind im Verlaufe der Zeit dazugekommen und stellen veränderte Anforderungen an Lehre und Forschung.

Diesen wurde durch eine Studienreform sowie der Schaffung neuer Lehrstühle (Biopharmazie, Radiopharmazie, Pharmazeutische Biochemie, Biomakromoleküle, Therapeutische Technologien, Pharmacogenomics) Rechnung getragen.


© 2005 ETHistory 1855-2005 | Last update: 4.5.2005 |
!!! Dieses Dokument stammt aus dem ETH Web-Archiv und wird nicht mehr gepflegt !!!
/rueckblicke/departemente/dchab_pharma